Güterfernverkehr

Die Definition Güterfernverkehr gibt es behördlich nicht mehr, der Begriff beschreibt jedoch immer noch Transporte, die über 200 Km Entfernung durchgeführt werden.

Auch dieser Bereich wird von uns mit eigenen Fahrzeugen, größtenteils Deutschlandweit, aber auch zunehmend in den EU-Staaten, bedient.

Es kommen folgende Fahrzeuge zum Einsatz :

* Sattelzug bis 25 t Nutzlast, 13,60 m lang, 2,60 m seitliche Durchladehöhe, Schiebegardiene und Schiebeverdeck, 34 Euro-Paletten-Stellplätze, unteilbare Längen bis 16,00 m

* Satteltieflader bis 36 t Nutzlast, Ladegut bis 3,50 m Höhe, bis 20,00 m Länge, bis 3,00 m Breite

* Telesattel bis 30 meter ladelänge

* Ladebordwandfahrzeuge in Plane-Spriegel- und Kofferausführung, schwertragende Ladebordwände bis 3 t Tragkraft

* Fahrzeuge mit Ladekran in allen Größen, mit und ohne Seilwinde, zum Maschinen- und Containertransport

* Stückgutverkehr, alle Waren auf Palette, Deutschlandweit

* Gefahrguttransporte von palettierter Ware, nach Absprache