Andere über uns

Berliner Zeitung vom 13.09.2003

Märkische Allgemeine vom 09.06.2003

Oranienburger Generalanzeiger vom 23.05.2001

Liebevolle Fummelarbeit

Arbeitslose Jugendliche restaurieren alten Lastwagen in Mühlenbeck

In mühevoller Kleinarbeit restaurierten in den vergangenen Monaten in Mühlenbeck zehn arbeitslose Jugendliche einen alten Lkw. Gestern wurde der ehemalige Kohlenwagen dem Fuhrunternehmer Burkhard Fromm aus Birkenwerder übergeben.

Der Teufel steckt im Detail. Davon konnten sich die drei Anleiter und zehn Jugendlichen aus Oberhavel ein Lied singen. Schließlich hatten sie fast jede Schraube des alten Fahrzeugs in ihren Händen. Gestern jedoch war aller Ärger verflogen. Auf Hochglanz poliert wurde der "Horch 3 A" samt Anhänger in Mühlenbeck vor der ehemaligen Ford-Werkstatt präsentiert.

Uwe Graband, Prokurist des Hennigsdorfer Bildungszentrums INO, übergab den Zündschlüssel an Burkhard Fromm. Abschließend wurde die Wiederinbetriebnahme des Oldtimers gefeiert. Am heutigen Mittwoch soll das alte Vehikel den Ritterschlag vom TÜV bekommen. Dann will Fromm das Fahrzeug "zum Spazieren fahren ab und zu in Betrieb nehmen". Ansonsten verschwindet das Schmuckstück in einer Fahrzeughalle.

Im Juli vergangenen Jahres begann die Qualifizierungsmaßnahme für die schwer vermittelbaren Jugendlichen. "Wir wollen mit dieser Maßnahme Jugendliche von der Strasse holen und sie beschäftigen", so Graband zum Hintergrund der Rekonstruktionsarbeiten in Mühlenbeck.

Vielleicht wird der Oldtimer - Baujahr 1953 - irgendwann wieder in Mühlenbeck stehen. Die Idee, in der Werkstatt ein Technik- und Verkehrsmuseum einzurichten, wurde gestern von allen Beteiligten begrüßt. Die INO hat bereits entsprechende Anträge bei der Gemeinde gestellt.

Der blaue Lkw ist nicht die erste "Fummelarbeit" der INO. Die "alte Oma" - das historische Fahrzeug der Feuerwehr Birkenwerder - ist ebenfalls unter der Obhut der Hennigsdorfer wieder in Schuss gebracht worden. Und das nächste Fahrzeug stand gestern schon in Einzelteilen zerlegt in der Werkstatt. Es ist wieder ein Fahrzeug des Unternehmers Fromm, der die Maßnahme nicht nur mit "Arbeitsmaterial" unterstützt. Zu dem Laster, der nun auch aufwendig rekonstruiert wird, hat Fromm noch eine besondere Beziehung. Mit dem alten Lkw startete er sein Unternehmen.

Die Maßnahme läuft am 30. Juni aus. Die INO versucht, das Projekt zu verlängern. Schließlich wartet noch eine Menge Arbeit auf die Jugendlichen.

Buderus Heiztechnik GmbH, Buderus Magazin 5/2000

"Wie bringe ich den Kesselriesen möglichst schnell in den Heizungskeller?"

Vor diesem Problem steht so mancher Heizungsinstallateur. Mitarbeiter der Buderus-Niederlassung in Velten können ihren Kunden hier einen heißen Tipp geben. Denn sie arbeiten bereits seit geraumer Zeit mit einer Speditionsfirma zusammen, die sich auf den Transport größerer Heizkessel spezialisiert hat.

Das Fuhrunternehmen Fromm aus Birkenwerder stellt mit seinen Fachkräften und Kranfahrzeugen das richtige Know how und die geeigneten Arbeitsmittel genau dort zur Verfügung, wo sie gebraucht werden - vor Ort auf der Baustelle.

Die Einbringung des jeweiligen Heizkessels ist bereits Teil der Leistungsbeschreibung, die von den Fachleuten der Buderus-Niederlassung für den Kunden erstellt wird. Zur Dienstleistung zählt auch die Empfehlung des geeigneten Spediteurs. Selbstverständlich besteht für den Kunden keine Verpflichtung, diese Transportfirma auch wirklich zu nehmen.

Doch die bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass die Firma Fromm zur vollsten Zufriedenheit der Installationsfirmen zu Werke geht.

Denn dank der raschen Einbringung des Heizkessels auch bei schwierigen Bedingungen konnten viel wertvolle Zeit und damit erhebliche Kosten eingespart werden. Die Folge: Das zusätzliche Leistungsangebot der Niederlassung Velten wird inzwischen von zahlreichen Kunden gerne in Anspruch genommen - eine Dienstleistung, die sich bereits als kundenbindend erwiesen hat.

Märkische Allgemeine vom 16.06.2007

zur Teilnahme am 1. Deutschen Weiterbildungstag

Oranienburger Generalanzeiger

am 25.09.2010